Jonathan Murphy

Vielen Dank an Jonathan Murphy für einen weiteren ausgefüllten Künstlerfragebogen! Ein paar weitere Eindrücke und Fotos findet man vielleicht auf der Bandseite von www.elenamusik.de .

Wann hast du Dein AER Produkt das erste Mal verwendet?
Das müsste Mitte September diesen Jahres gewesen sein, da hatte ich ihn noch keine zwei Stunden.

Warum hast du dich für dieses AER Produkt entschieden?
Ich habe einen kleinen, möglichst auch leichten Amp gesucht, der sowohl mit Kontrabass als auch mit E-Bass gut klingt und sich durchsetzt. Der Amp One erfüllt all das mit Bravour.

Hast du bereits besonders positive Rückmeldungen bezüglich des Klangs deines Produktes bekommen?
Zunächst natürlich meine eigene, aber auch viele Kollegen, gerade auch Bassisten, hatten nur Lob zu äußern, der Amp klingt rund und hat, wann immer nötig, immer noch Druckreserven.

Erzähle uns eine kleine Anekdote aus deinem Musikeralltag, die du mit deinem AER Produkt verbindest.
Bei einem Konzert in Köln durften wir nur sehr leise spielen, sodass ich den ganzen Soundcheck hindurch dachte, ich wäre quasi nur akustisch zu hören. Erst, als ich den Amp stummgeschaltet hatte, habe ich gemerkt, dass da doch noch einiges aus der Box kam, so klar und natürlich kam der Kontrabass da raus.

Tags: AER, amp one, Bass
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
NEU
Amp One Amp One
1.849,00 € *