Martin C. Herberg

CD-Umsatz verdoppelt! 
2001 habe ich mich zum Kauf der ASQ 8/200 entschieden, nachdem ich sie mit meinen damaligen (passiven) Electro Voice Boxen direkt verglichen hatte. Meine Auftritte finden vor 30-100 Zuschauern statt.Zum Kauf der jetzigen CX 8/2 mit vorerst nur einem As 360 D Sub habe ich mich entschieden, weilASQ 8 mit 26 Kilo zu schwer sind um sie jeden Tag auf die Ständer zu hieven. Ich habe schon einen kleinen Auftritt nur mit den CX 8/2 ohne Woofer bestritten, was völlig okay war. Einen zweiten Subwoofer werde ich nur bei Konzerten im Freien (Kurmuscheln, etc.) benötigen. Da mein Publikum normalerweise zuhört, brauche ich keine großen Lautstärken, habe aber schon mit einem Sub mehr Bassdruck als mit den ASQ 8, wenn ich meine Paradis-Gitarre (mit Subbass und Synthesizer) anwende. Auch mein Gesang klingt besser. Allerdings bedarf es eines exakteren Soundchecks um dies zu erreichen. Auch muss ich mehr aufpassen, dass die CX 8 bei bestimmten Spezialeffekten nicht koppeln, was aber auch eine „Einstellungssache“ ist. Schon immer - seit ich AER Systeme benutze – habe ich positive Rückmeldungen bekommen, auch von Besitzern hochwertiger Stereo-Anlagen, was für mich wichtig ist, da sie auch zu meinem Klientel gehören, die meine größtenteils sehr gut aufgenommenen CDs und LPs kaufen..Wie wir alle wissen, ist der CD-Verkauf überall und natürlich auch bei mir ganz schön in den Keller gegangen. Nun hab ich beim ersten Auftritt im November 2012, an dem ich meine neue AER-Anlage benutzt habe, furchtbar viele Cds verkauft. Beim zweiten Aufritt war es genauso. Jetzt nach dem siebten Auftritt kann ich sagen, dass jeder dritte Zuschauer eine Cd/LP gekauft hat. Ein Spitzenwert,den ich letztmalig vor vielen Jahren erreicht habe. Falls der Trend weiterhin anhalten sollte, dann empfehle ich Euch einen neuen Werbeslogan: „Mit AER verdoppeln Sie garantiert Ihren CD-Umsatz!“
www.lonesomeloser.de 

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.